Veröffentlicht am

Weihnachten im Schuhkarton

Durch unseren Tanzlehrer und Inhaber Torsten Eichhorn  vom ADTV Tanzhaus Duisburg haben wir von einer tollen Aktion erfahren, die er und seine Frau schon seit Jahren begleiten, nämlich die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton„.

Kurz zusammengefasst geht es um folgendes: man packt einen Schuhkarton „normaler“ Größe (also nicht diese von langen Schaftstiefeln) als nettes Geschenk ein und füllt diesen mit Süßigkeiten (empfohlen: „Vollmilchschokolade“), etwas Spielzeug und/ oder etwas Bekleidung (auch hier als Empfehlung: Socken, Mütze, Schal, Handschuhe, Strumpfhose, etc.), gerne aber auch Malstifte, Malbuch usw. Tipps und Beispiele zum Inhalt gibt es ebenfalls auf der o. a. Homepage; Infomaterial kann ebenfalls dort angefordert werden.

Diese Kartons werden an zentralen Sammelstellen gesammelt (Abgabeschluss ist in diesem Jahr der 15.11.) und dann zu bedürftigen Kindern versendet, Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte dem o. a. Weblink. Somit hat man die Gelegenheit, diesen Kindern eine Freude zu machen und deren manch tristen Alltag ein wenig zu verschönern. Einige dieser Kinder sollen in ihrem jungen Dasein noch nie ein Weihnachtsgeschenk in Händen gehalten haben- in unserer „zivilisierten Welt“ kaum vorstellbar.

Meine Frau und ich haben uns recht schnell dazu entschlossen, in diesem Jahr mal mit zwei Kartons zu starten und haben auch schon damit begonnen, die ersten Artikel dafür einzukaufen. Gut durchdacht ist von den Organisatoren, dass es jeweils Unterscheidungen in Form entsprechender Aufkleber gibt ob man ein Mädchen oder einen Jungen beschenken möchte und dies auch noch in je drei Altersgruppen unterteilt. Und sollte jemand „kein Händchen“ für das „richtige“ Geschenk oder die formschöne Verpackung haben, darf auch gerne ein kleiner Beitrag gespendet werden (schließlich müssen die Pakete ja auch irgendwie an ihr Ziel gebracht werden).

Zu guter letzt sei noch erwähnt, die Sammelstelle für Duisburg und Umgebung ist die Tanzschule, Adresse findet ihr unter dem obigen Link.

Veröffentlicht am

Sieg der Vernunft…?

Rodungsverbot im Hambacher Forst!

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Rodung im Hambacher Forst gestoppt.

Nun, ich selbst bin sicher kein Umweltaktivist, freue mich aber über diese Entscheidung, das ein jahrhundertealter Wald nicht zum Opfer menschlicher Profitgier geworden ist- also zumindest noch nicht und zwar bis zum endgültigen Urteil eines Gerichts, welches nicht vor ein- bis zwei Jahren erwartet wird.

Heute ist es erst einmal ein Sieg für die Umwelt, in der wir schließlich alle leben.

Und es zeigt, was eine große Gemeinschaft erreichen kann. Wäre es doch immer so…

Veröffentlicht am

Herbst

Auch bei uns zuhause ist nun unverkennbar die neue Jahreszeit angekommen.

An der Eingangstür wird man so empfangen:

Eingangstür

 

Und auch in der Wohnung ist es gemütlich gestaltet, danke an meine liebe Frau, die übrigens auch den obigen Kranz selbst gemacht hat…

Deko im Flur
Veröffentlicht am

Medion Lifetab E10511

Nachdem ich mich schweren Herzens von meinem geliebten iPad getrennt habe (bedingt durch Systemumstellung wegen Smartwatch und Handy auf „Android“) habe ich mich natürlich auch wieder für ein Android- Tablet entschieden.

Ich wurde bei Medion fündig, die das im Text beschriebene Tablet komplett mit Tastatur für 159,00 € (inzwischen 199,00 €) angeboten hatten.

Nach Prüfung der technischen Daten bestellte ich mir das Gerät, welches auch prompt bereits am übernächsten Tag geliefert wurde.

Aber leider wurde ich maßlos enttäuscht- die in der Beschreibung angegebene Laufzeit des Akkus von „ca. 10 Stunden bei normaler Belastung“ wurden bei weitem nicht erreicht. Mein Gerät machte -bei normaler Benutzung (ein wenig Internetsurfen und ein paar Mails schreiben)- bereits nach gut 3- 3,5 Stunden schlapp und auch nach mehreren Aufladezyklen wurde es nicht besser. Ebenso arbeitete der Prozessor deutlich langsamer als beschrieben, das Gerät ruckelte und hängte sich im Normalbetrieb mehrfach auf und musste teils sogar neu gestartet werden.

Okay, mit der Überlegung vielleicht ein „Montagsgerät“ erwischt zu haben, schickte ich das Gerät kurzerhand innerhalb der angebotenen Rückgabefrist von 14 Tagen zurück und da kommt jetzt der positive Aspekt ins Spiel: Medion erstattete schnell, sogar sehr schnell, den Kaufpreis ohne jegliches hin- und her oder „wieso und warum“.

Schade- hätte das Gerät so reibungslos funktioniert wie der Kundenservice, wäre es sicher ein guter „Schnapper“ gewesen.

 

P.S.: inzwischen bin ich auf das „Acer Iconia 10“ umgestiegen, mit dem meine liebe Frau seit längerer Zeit arbeitet und damit sehr zufrieden ist. Und ich bin es -nach inzwischen nun fast zwei Monaten Nutzung- auch…

Veröffentlicht am

Lustiges Urlaubsvideo

Endlich verstehe ich, wie diese lustigen „Zufallsvideos“ entstehen, die man in entsprechenden Fernsehsendungen präsentiert bekommt.

Dieses Jahr im Urlaub in Kroatien ist mir nämlich genau sowas passiert.

Jeden Morgen und jeden Abend erschien immer zu gleicher Zeit ein gefiederter Freund auf einem Baum unmittelbar vor unserer Terrasse, um den entsprechenden Tagesabschnitt gebührend zu begrüßen, was ich in den ersten Tagen unseres Urlaubs aber nicht weiter beachtete- außer der Tatsache, dass es sich sehr schön anhörte. Irgendwann beschloß ich, dies zur Erinnerung einfach mal aufzunehmen, das Ergebnis seht ihr hier:

(bitte beachtet den Dachfirst unter dem Baum, was dort passiert)

Also ich find’s lustig und muss immer wieder schmunzeln…